.de

Dein Portal für die richtige Erste Hilfe im Kindernotfall. Wissen worauf es ankommt bei Notfällen mit Babys und Kindern.

1.

Dein

Der Erste-Hilfe Fächer für zuhause und unterwegs.

Wähle die Kategorie
in der du Hilfe brauchst.

Finde deinen Notfall
und erhalte Unterstützung.

2.

Deine kostenlosen Erklärvideos

Alle Notfälle verständlich erklärt als Video zum reinschauen und informieren.

Folge dem QR-Code auf der
Notfallkarte und gelange zu
deinem kostenlosen Erklärvideo.

Oder gehe direkt zu unserem Videoportal und lasse dir weitere Notfälle kostenlos erklären.

3.

Dein online Erste-Hilfe-Kurs

Du hast Fragen zur Ersten Hilfe?
Dein online Erste-Hilfe-Kurs.

Du möchtest noch mehr
Informationen rund um das
Thema Erste Hilfe?

Besuche unseren
Online Erste Hilfe Kurs
– Termine siehe unten.

hier gehts weiter:

Dein Notfallbegleiter

Der Notfallbegleiter ist ein seit Jahren etabliertes und innovatives Nachschlagewerk für die Erste Hilfe im Kindernotfall. In über 1,4 Millionen Familien und Unternehmen gibt er bereits Sicherheit im Notfall mit Babys und Kindern. 

 

Durch die Notfallkarten im Fächerformat und die farbliche Strukturierung der Notfälle nach Körperregionen gibt er intuitiv & sekundenschnell Zugriff auf die häufigsten 33 Notfälle im Baby- und Kindesalter. Weiterhin gibt er wertvolle Zusatzinformation zur Kindersicherheit, Wundversorgung, Verkehrsunfällen, Notrufnummern u.v.m. In kurzen, klaren Anweisungen unterstützt er Eltern, Großeltern, ErzieherInnen und BetreuerInnen von Babys und Kindern, die richtigen Erste Hilfe Maßnahmen durchzuführen und zu wissen, worauf es im Kindernotfall ankommt. 

 

Klein und kompakt (14,5 x 8 cm) und immer dabei, wenn er gebraucht wird. Zuhause. Unterwegs. In der Wickeltasche. Im Gruppen- und Klassenraumraum. Am Schlüsselbrett. Im Erste Hilfe Kasten. Mit praktischer Aufhängung sofort griffbereit in Sichtweite.


NEU seit 2022: Der Notfallbegleiter wurde weiterentwickelt und unterstützt jetzt auch durch kostenlose, ärztliche Erklärvideos. Folge dazu dem QR Code auf jeder Notfallkarte und erhalte praktische Hinweise zu deinem Notfall.

Den Notfallbegleiter gibt es in verschiedenen Sprachen.
Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, den Notfallbegleiter individuell zu gestalten.  Mehr Erfahren

Deinen Notfallbegleiter gibt es
in verschiedenen Sprachen.

Deine kostenlosen Erklärvideos

Anschauen – zuhören – verstehen … sooft du willst, wann immer es dir möglich ist, damit du up to date im Kindernotfall bleibst. 

Mit unserem kostenlosen Erklärvideos hast du die Möglichkeit die häufigsten Notfälle bei Babys und Kindern anzuschauen.
Wir erklären dir in jedem Video:

Folge entweder dem QR Code auf jeder Notfallkarte im Notfallbegleiter

und gelange direkt zum Erklärvideo deines gesuchten Notfalls
oder klicke dich hier durch die Körperregionen, die dich dann zu deinem gewünschten Erklärvideo führen.

Klicke dich durch und informiere dich.

Und wenn du das Notfallwissen für zuhause und unterwegs schnell griffbereit brauchst, empfehlen wir dir unseren Notfallbegleiter. Klein und kompakt (14,5 x 8 cm) und immer dabei, wenn du ihn brauchst. Im Auto. Zuhause. Unterwegs. In der Wickeltasche. Im Gruppenraum. Mit praktischer Aufhängung sofort griffbereit in Sichtweite.

Dein Online Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder

Du möchtest einen Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder besuchen und uns noch deine persönlichen Fragen stellen, dich mit anderen Eltern austauschen und u.a. Informationen über die Prävention von Kindernotfällen erhalten? Dann besuche unseren ärztlich geführten Erste Hilfe Kurs, in dem wir uns Zeit für eure Fragen nehmen. Der Kurs findet online in entspannter Atmosphäre statt, während das Kind schläft, du stillst oder du und dein Partner gemeinsam teilnehmen wollen. Wir freuen uns euch im Kurs zu sehen und eure Fragen zu klären.  Kursinhalte:

Für Kitas, Schulen und andere Institutionen, die sich mit Kindern beschäftigen, bieten wir, auch geschlossene Online Kurse an. 

Anfragen gerne an  info@notfallbegleiter.de

Buche jetzt deinen Online Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder

Mehr als

18 Jahre

Erfahrungen im
Bereich Medizin

Über

1,3 Mio.

verkaufte Fächer

Über uns

Judith Forst

Geschäftsführung der akaMedica GmbH
Gründerin von notfallbegleiter.de
Gründerin von medizinwisssen.de
Krankenpflegefachkraft
Autorin und Dozentin im Gesundheitswesen
Mutter von Hannes und Carla

Jan Tareq Forst

Geschäftsführung der akaMedica GmbH
Gründer von notfallbegleiter.de
Gründer von medizinwisssen.de
Arzt
Autor und Dozent im Gesundheitswesen
Vater von Hannes und Carla

Wir lieben Medizin!

Seit über 15 Jahren entwickelt die akaMedica GmbH hilfreiche Konzepte und kreative Produkte rund um das Thema Medizin, besonders in der Notfallmedizin. Durch die langjährige Dozententätigkeit der Gründer Judith Forst und Jan Tareq Forst entstand die damalige Idee ein Tool zu entwickeln, das Rettungsdienstpersonal und Gesundheitsfachberufen schnell und intuitiv notfallmedizinisches Wissen bereitstellt. Durch farbliche Gliederung der Inhalte und Fächertechnik der Notfallkarten mit auf das Wesentliche beschränktem Faktenwissen entstand die Reihe „der Notfallbegleiter“. Durch den Erfolg dieser Produktreihe wurde schnell klar, dass nicht nur medizinisches Fachpersonal von der sekundenschnellen und intuitiven Handhabung profitieren kann, sondern insbesondere auch Menschen ohne medizinisches Wissen wie Eltern, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Betriebssanitäter. Daraus entstand der „Notfallbegleiter – Erste Hilfe im Kindernotfall“; „Notfallbegleiter – Erste Hilfe im Erwachsenennotfall“; „Notfallbegleiter im Straßenverkehr“; „Notfallbegleiter im Polizeidienst“. Die Notfallbegleiter sind somit ein seit Jahren etabliertes und innovatives Nachschlagewerk für Notfallsituationen. In zahlreichen Familien, Institutionen und Unternehmen geben sie bereits Sicherheit im medizinischen Notfall. 2014 entstand die neue Reihe „der Elternbegleiter“. Diese Reihe spricht werdende oder junge Eltern an, die sich mit dem Thema Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit, Erstes Lebensjahr und Zahngesundheit von Kindern beschäftigen möchten. Sie geben wertvolle Praxistipps für diese besondere Lebensphase von Familien. Durch die bewährte Fächertechnik und die Farbcodierung erhalten die Leser schnellen Zugriff auf die wesentlichen Fakten zu diesen Themenreihen. Frühe Hilfen, Jugendämter und Geburtsklinken nutzen die Fächer zur individuellen Informationsvermittlung an ihre jungen Familien.

FAQ

Der Notfallbegleiter

Nein, der Notfallbegleiter ersetzt nicht die regelmäßige Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Der Notfallbegleiter und die Erklärvideos sind eine sinnvolle Ergänzung, um das gelernte Wissen zu vertiefen, zu reaktivieren und um Sicherheit zu geben. Nimm dir den Notfallbegleiter auch im Vorfeld zur Hand, informiere dich und festige somit dein Wissen. Besuche regelmäßig unseren Erste Hilfe Kurs oder schau dir unsere Videos an, um im Thema zu bleiben.
Die Notfallbegleiter und auch die anderen Bücher im Fächerformat von akaMedica zeichnen sich durch ein einfaches, intuitiv handhabbares Konzept aus. Langes Blättern und Suchen entfällt, sodass ein Zugriff auf praxisrelevante Fakten sekundenschnell möglich ist.
Grundsätzlich gilt: Du kannst nichts falsch machen, außer du tust gar nichts. Mit der Unsicherheit in einem Notfall bist du nicht allein. Sie beschäftigt jeden Ersthelfer und ist eine ganz menschliche Reaktion. Es ist auch normal, dass das gelernte Wissen aus dem Erste-Hilfe-Kurs nicht immer sofort umgesetzt werden kann.
Dies ist natürlich von Situation und Person unterschiedlich. Bist du zu zweit, übernimmt beispielsweise der eine Helfer die Betreuung, der andere schlägt nach und gibt weitere Hinweise. Bist du alleine, dann handele zunächst einmal intuitiv und mache das, was du in diesem Moment für das Richtige hälst. Doch das Eintreffen des Rettungswagens kann ortsabhängig einige Zeit (i.d.R. 8-12 Minuten) in Anspruch nehmen. Nutze daher diese Zeitspanne und schlage nach, welche weiteren Maßnahmen du noch durchführen kannst, damit es dem Kind besser geht. Oftmals werden auch Antworten auf die Fragen „Wie und woran erkennen ich den Ernstfall?“ und „Wann muss ein (Kinder-)Arzt aufgesucht oder der Rettungsdienst verständigt werden?“ gesucht. Durch das Nachlesen der Informationen erlangst du Sicherheit, was zu tun ist.

Das Videoportal

Alle Videos werden von dem Arzt Jan Tareq Forst erklärt. Alle Videos wurden in aufwendiger Zusammenstellung der beiden Gründer Judith und Jan Tareq Forst ausgearbeitet und konzipiert. Bei der Umsetzung hat der Sohn der beiden Hannes mit vollem Engagement mitgewirkt.
Es ist eigentlich selbsterklärend. Im Videoportal findest du strukturiert nach Körperregionen Erklärvideos zu einzelnen Themen, z.B. der klassische eingeatmete Fremdkörper – umgangssprachlich „Verschlucken“ bzw. ein Erstickungsnotfall. Schaue im Bereich dunkelgrün – Brustkorb und du findest alle Informationen als Erklärvideo rund um dieses Thema. Unser Notfallbegleiter ist nach dem gleichen Konzept strukturiert. Wenn du diesen hast, dann findest du auf jeder Notfallseite einen QR Code, der dich wiederum exakt zu dem entsprechenden Video auf unserem Videoportal linkt. Damit kannst Du was Wissen aus dem Notfallbegleiter mit den Videos im Internet kombinieren und dein Wissen festigen.
Die Verwendung unseres Videoportals und der Erklärvideos ist kostenfrei. Du kannst die Videos so oft anschauen, wie du möchtest. Du musst dich auch nirgendwo anmelden. Wir möchten, dass das Wissen um den Kindernotfall für jeden zu bekommen ist – auch diejenigen, die sich vielleicht das Geld für ein Buch oder einen Kurs nicht leisten können. Aus dem Grund stellen wir das Portal kostenfrei zur Verfügung.

Der Erste-Hilfe-Kurs

In unseren kostenlosen Videos vermitteln wir schon das meiste notfallmedizinische Wissen, was du gebrauchen kannst. Manchmal lassen sich einige Informationen aber auch noch besser erklären und verstehen, wenn man es im direkten Gespräch diskutiert und ggf. nochmal rückfragen kann. Die Videos sind aber sicher ideal für eine Auffrischung von Erste Hilfe Wissen.
Nein, das musst du nicht. Aber wir freuen uns natürlich in ein paar lebendige Gesichter zu schauen – schließlich wollen wir keinen langweiligen Vortrag halten, sondern wir möchten gerne mit euch ins Gespräch kommen und in lockerer Atmosphäre Wissen rund um den Kindernotfall erklären.
Nein, es ist keinerlei Vorwissen erforderlich. Wir erklären alles von Grund auf neu. Wenn du fragen hast, kannst du gerne jederzeit melden und Fragen stellen. Wenn du doch nicht einbringst und nichts im Kurs sagen möchtest ist das auch in Ordnung.
Unser Ziel ist es alle relevanten Notfälle für Baby und Kleinkinder zu besprechen und zu erklären, so dass alle Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis entwickeln. Dazu gehören Notfälle wie „das Verschlucken/Ersticken, Sturz, Allergien, Krupphusten, Ertrinken, Fieberkrämpfe und Krampfanfälle sowie auch Maßnahmen der Stabilen Seitenlage und Wiederbelebung. Das ist nur eine Auswahl an Themen. Wir stellen uns auf euch als Teilnehmer ein und besprechen gerne jedes notfallmedizinische Thema, welches euch interessiert.
Bis vor wenigen Jahren wären online Veranstaltungen unvorstellbar gewesen. Inzwischen hat sich das Format aber etabliert. Wir sehen viele Vorteile: keine lange Anreise, keine Parkplatzsuche, kein Babysitter, sondern Mutter und Vater können beide teilnehmen und das Kind kann nebenbei gestillt werden. Praktische Übungen wie z.B. Wiederbelebungsübungen, können online natürlich nicht durchgeführt werden, aber wir zeigen alles sehr genau an Bildern und Videos, so dass hier keine Wissenslücken entstehen. Wer doch mal durch Kindergeschrei während des online Kurses keine Ruhe erlangt und dem Kurs nicht folgen kann, der meldet sich einfach und kann an einem anderen Termin kostenfrei noch einmal teilnehmen.
Wir bieten aktuell die Kinder Erste Hilfe Kurse nur online an. Termine findest du in unserem Buchungsportal. Auf gesonderte Anfrage können wir Präsenzveranstaltungen bei euch vor Ort anbieten oder auch online Kurse im Sinne einer Inhouseschulung ohne externe Teilnehmer.

.de

Dein Portal für die richtige Erste Hilfe im Kindernotfall. Wissen worauf es ankommt bei Notfällen mit Babys und Kindern.

1.

Dein

Wähle die Kategorie
in der du Hilfe brauchst.

Finde deinen Notfall
und erhalte Unterstützung.

2.

Deine kostenlosen Erklärvideos

Alle Notfälle verständlich erklärt als Video zum reinschauen und informieren.

Folge dem QR-Code auf der
Notfallkarte und gelange zu
deinem kostenlosen Erklärvideo.

Oder gehe direkt zu unserem Videoportal und lasse dir weitere Notfälle kostenlos erklären.

3.

Dein online Erste-Hilfe-Kurs

Du hast Fragen zur Ersten Hilfe? Dein online Erste-Hilfe-Kurs.

Du möchtest noch mehr
Informationen rund um das
Thema Erste Hilfe?

Besuche unseren
Online Erste Hilfe Kurs
– Termine siehe unten.

Dein Notfallbegleiter

Der Notfallbegleiter ist ein seit Jahren etabliertes und innovatives Nachschlagewerk für die Erste Hilfe im Kindernotfall. In über 1,4 Millionen Familien und Unternehmen gibt er bereits Sicherheit im Notfall mit Babys und Kindern. 

 

Durch die Notfallkarten im Fächerformat und die farbliche Strukturierung der Notfälle nach Körperregionen gibt er intuitiv & sekundenschnell Zugriff auf die häufigsten 33 Notfälle im Baby- und Kindesalter. Weiterhin gibt er wertvolle Zusatzinformation zur Kindersicherheit, Wundversorgung, Verkehrsunfällen, Notrufnummern u.v.m. In kurzen, klaren Anweisungen unterstützt er Eltern, Großeltern, ErzieherInnen und BetreuerInnen von Babys und Kindern, die richtigen Erste Hilfe Maßnahmen durchzuführen und zu wissen, worauf es im Kindernotfall ankommt. 

 

Klein und kompakt (14,5 x 8 cm) und immer dabei, wenn er gebraucht wird. Zuhause. Unterwegs. In der Wickeltasche. Im Gruppen- und Klassenraumraum. Am Schlüsselbrett. Im Erste Hilfe Kasten. Mit praktischer Aufhängung sofort griffbereit in Sichtweite.


NEU seit 2022: Der Notfallbegleiter wurde weiterentwickelt und unterstützt jetzt auch durch kostenlose, ärztliche Erklärvideos. Folge dazu dem QR Code auf jeder Notfallkarte und erhalte praktische Hinweise zu deinem Notfall.

Den Notfallbegleiter gibt es in verschiedenen Sprachen.
Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, den Notfallbegleiter individuell zu gestalten.  Mehr Erfahren

Deine kostenlosen Erklärvideos

Anschauen – zuhören – verstehen … sooft du willst, wann immer es dir möglich ist, damit du up to date im Kindernotfall bleibst. 

Mit unserem kostenlosen Erklärvideos hast du die Möglichkeit die häufigsten Notfälle bei Babys und Kindern anzuschauen.
Wir erklären dir in jedem Video:

Folge entweder dem QR Code auf jeder Notfallkarte im Notfallbegleiter und gelange direkt zum Erklärvideo deines gesuchten Notfalls oder klicke dich hier durch die Körperregionen, die dich dann zu deinem gewünschten Erklärvideo führen.

Und wenn du das Notfallwissen für zuhause und unterwegs schnell griffbereit brauchst, empfehlen wir dir unseren Notfallbegleiter. Klein und kompakt (14,5 x 8 cm) und immer dabei, wenn du ihn brauchst. Im Auto. Zuhause. Unterwegs. In der Wickeltasche. Im Gruppenraum. Mit praktischer Aufhängung sofort griffbereit in Sichtweite.

Dein Online Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder

Du möchtest einen Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder besuchen und uns noch deine persönlichen Fragen stellen, dich mit anderen Eltern austauschen und u.a. Informationen über die Prävention von Kindernotfällen erhalten? Dann besuche unseren ärztlich geführten Erste Hilfe Kurs, in dem wir uns Zeit für eure Fragen nehmen. Der Kurs findet online in entspannter Atmosphäre statt, während das Kind schläft, du stillst oder du und dein Partner gemeinsam teilnehmen wollen.
Wir freuen uns euch im Kurs zu sehen und eure Fragen zu klären.

 Kursinhalte:

Für Kitas, Schulen und andere Institutionen, die sich mit Kindern beschäftigen, bieten wir, auch geschlossene Online Kurse an. 

Anfragen gerne an info@notfallbegleiter.de

Buche jetzt deinen Online Erste Hilfe Kurs für Babys und Kinder

Über uns

Judith Forst

Geschäftsführung der akaMedica GmbH
Gründerin von notfallbegleiter.de
Gründerin von medizinwisssen.de
Krankenpflegefachkraft
Autorin und Dozentin im Gesundheitswesen
Mutter von Hannes und Carla

Jan Tareq Forst

Geschäftsführung der akaMedica GmbH
Gründer von notfallbegleiter.de
Gründer von medizinwisssen.de
Arzt
Autor und Dozent im Gesundheitswesen
Vater von Hannes und Carla

Wir lieben Medizin!
Seit über 15 Jahren entwickelt die akaMedica GmbH hilfreiche Konzepte und kreative Produkte rund um das Thema Medizin, besonders in der Notfallmedizin. Durch die langjährige Dozententätigkeit der Gründer Judith Forst und Jan Tareq Forst entstand die damalige Idee ein Tool zu entwickeln, das Rettungsdienstpersonal und Gesundheitsfachberufen schnell und intuitiv notfallmedizinisches Wissen bereitstellt. Durch farbliche Gliederung der Inhalte und Fächertechnik der Notfallkarten mit auf das Wesentliche beschränktem Faktenwissen entstand die Reihe „der Notfallbegleiter“. Durch den Erfolg dieser Produktreihe wurde schnell klar, dass nicht nur medizinisches Fachpersonal von der sekundenschnellen und intuitiven Handhabung profitieren kann, sondern insbesondere auch Menschen ohne medizinisches Wissen wie Eltern, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Betriebssanitäter. Daraus entstand der „Notfallbegleiter – Erste Hilfe im Kindernotfall“; „Notfallbegleiter – Erste Hilfe im Erwachsenennotfall“; „Notfallbegleiter im Straßenverkehr“; „Notfallbegleiter im Polizeidienst“. Die Notfallbegleiter sind somit ein seit Jahren etabliertes und innovatives Nachschlagewerk für Notfallsituationen. In zahlreichen Familien, Institutionen und Unternehmen geben sie bereits Sicherheit im medizinischen Notfall. 2014 entstand die neue Reihe „der Elternbegleiter“. Diese Reihe spricht werdende oder junge Eltern an, die sich mit dem Thema Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit, Erstes Lebensjahr und Zahngesundheit von Kindern beschäftigen möchten. Sie geben wertvolle Praxistipps für diese besondere Lebensphase von Familien. Durch die bewährte Fächertechnik und die Farbcodierung erhalten die Leser schnellen Zugriff auf die wesentlichen Fakten zu diesen Themenreihen. Frühe Hilfen, Jugendämter und Geburtsklinken nutzen die Fächer zur individuellen Informationsvermittlung an ihre jungen Familien.

FAQ

Der Notfallbegleiter

Nein, der Notfallbegleiter ersetzt nicht die regelmäßige Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Der Notfallbegleiter und die Erklärvideos sind eine sinnvolle Ergänzung, um das gelernte Wissen zu vertiefen, zu reaktivieren und um Sicherheit zu geben. Nimm dir den Notfallbegleiter auch im Vorfeld zur Hand, informiere dich und festige somit dein Wissen. Besuche regelmäßig unseren Erste Hilfe Kurs oder schau dir unsere Videos an, um im Thema zu bleiben.
Die Notfallbegleiter und auch die anderen Bücher im Fächerformat von akaMedica zeichnen sich durch ein einfaches, intuitiv handhabbares Konzept aus. Langes Blättern und Suchen entfällt, sodass ein Zugriff auf praxisrelevante Fakten sekundenschnell möglich ist.
Grundsätzlich gilt: Du kannst nichts falsch machen, außer du tust gar nichts. Mit der Unsicherheit in einem Notfall bist du nicht allein. Sie beschäftigt jeden Ersthelfer und ist eine ganz menschliche Reaktion. Es ist auch normal, dass das gelernte Wissen aus dem Erste-Hilfe-Kurs nicht immer sofort umgesetzt werden kann.
Dies ist natürlich von Situation und Person unterschiedlich. Bist du zu zweit, übernimmt beispielsweise der eine Helfer die Betreuung, der andere schlägt nach und gibt weitere Hinweise. Bist du alleine, dann handele zunächst einmal intuitiv und mache das, was du in diesem Moment für das Richtige hälst. Doch das Eintreffen des Rettungswagens kann ortsabhängig einige Zeit (i.d.R. 8-12 Minuten) in Anspruch nehmen. Nutze daher diese Zeitspanne und schlage nach, welche weiteren Maßnahmen du noch durchführen kannst, damit es dem Kind besser geht. Oftmals werden auch Antworten auf die Fragen „Wie und woran erkennen ich den Ernstfall?“ und „Wann muss ein (Kinder-)Arzt aufgesucht oder der Rettungsdienst verständigt werden?“ gesucht. Durch das Nachlesen der Informationen erlangst du Sicherheit, was zu tun ist.

Das Videoportal

Alle Videos werden von dem Arzt Jan Tareq Forst erklärt. Alle Videos wurden in aufwendiger Zusammenstellung der beiden Gründer Judith und Jan Tareq Forst ausgearbeitet und konzipiert. Bei der Umsetzung hat der Sohn der beiden Hannes mit vollem Engagement mitgewirkt.
Es ist eigentlich selbsterklärend. Im Videoportal findest du strukturiert nach Körperregionen Erklärvideos zu einzelnen Themen, z.B. der klassische eingeatmete Fremdkörper – umgangssprachlich „Verschlucken“ bzw. ein Erstickungsnotfall. Schaue im Bereich dunkelgrün – Brustkorb und du findest alle Informationen als Erklärvideo rund um dieses Thema. Unser Notfallbegleiter ist nach dem gleichen Konzept strukturiert. Wenn du diesen hast, dann findest du auf jeder Notfallseite einen QR Code, der dich wiederum exakt zu dem entsprechenden Video auf unserem Videoportal linkt. Damit kannst Du was Wissen aus dem Notfallbegleiter mit den Videos im Internet kombinieren und dein Wissen festigen.
Die Verwendung unseres Videoportals und der Erklärvideos ist kostenfrei. Du kannst die Videos so oft anschauen, wie du möchtest. Du musst dich auch nirgendwo anmelden. Wir möchten, dass das Wissen um den Kindernotfall für jeden zu bekommen ist – auch diejenigen, die sich vielleicht das Geld für ein Buch oder einen Kurs nicht leisten können. Aus dem Grund stellen wir das Portal kostenfrei zur Verfügung.

Der Erste-Hilfe-Kurs

In unseren kostenlosen Videos vermitteln wir schon das meiste notfallmedizinische Wissen, was du gebrauchen kannst. Manchmal lassen sich einige Informationen aber auch noch besser erklären und verstehen, wenn man es im direkten Gespräch diskutiert und ggf. nochmal rückfragen kann. Die Videos sind aber sicher ideal für eine Auffrischung von Erste Hilfe Wissen.
Nein, das musst du nicht. Aber wir freuen uns natürlich in ein paar lebendige Gesichter zu schauen – schließlich wollen wir keinen langweiligen Vortrag halten, sondern wir möchten gerne mit euch ins Gespräch kommen und in lockerer Atmosphäre Wissen rund um den Kindernotfall erklären.
Nein, es ist keinerlei Vorwissen erforderlich. Wir erklären alles von Grund auf neu. Wenn du fragen hast, kannst du gerne jederzeit melden und Fragen stellen. Wenn du doch nicht einbringst und nichts im Kurs sagen möchtest ist das auch in Ordnung.
Unser Ziel ist es alle relevanten Notfälle für Baby und Kleinkinder zu besprechen und zu erklären, so dass alle Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis entwickeln. Dazu gehören Notfälle wie „das Verschlucken/Ersticken, Sturz, Allergien, Krupphusten, Ertrinken, Fieberkrämpfe und Krampfanfälle sowie auch Maßnahmen der Stabilen Seitenlage und Wiederbelebung. Das ist nur eine Auswahl an Themen. Wir stellen uns auf euch als Teilnehmer ein und besprechen gerne jedes notfallmedizinische Thema, welches euch interessiert.
Bis vor wenigen Jahren wären online Veranstaltungen unvorstellbar gewesen. Inzwischen hat sich das Format aber etabliert. Wir sehen viele Vorteile: keine lange Anreise, keine Parkplatzsuche, kein Babysitter, sondern Mutter und Vater können beide teilnehmen und das Kind kann nebenbei gestillt werden. Praktische Übungen wie z.B. Wiederbelebungsübungen, können online natürlich nicht durchgeführt werden, aber wir zeigen alles sehr genau an Bildern und Videos, so dass hier keine Wissenslücken entstehen. Wer doch mal durch Kindergeschrei während des online Kurses keine Ruhe erlangt und dem Kurs nicht folgen kann, der meldet sich einfach und kann an einem anderen Termin kostenfrei noch einmal teilnehmen.
Wir bieten aktuell die Kinder Erste Hilfe Kurse nur online an. Termine findest du in unserem Buchungsportal. Auf gesonderte Anfrage können wir Präsenzveranstaltungen bei euch vor Ort anbieten oder auch online Kurse im Sinne einer Inhouseschulung ohne externe Teilnehmer.